Auf unserer Website setzen wir Cookies ein, die für den technischen Betrieb der Website erforderlich sind und stets gesetzt werden. Andere Cookies, die die Websitenutzung erleichtern, der Direktwerbung dienen oder die Interaktion mit sozialen Netzwerken vereinfachen, werden nur mit Ihrer Zustimmung gesetzt. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit in den Einstellungen Ihres Browsers, oder den Cookie-Einstellungen ändern. Weitere Infos hierzu entnehmen Sie bitte unserer Cookie Erklärung.
Zum Inhalt

Unternehmen

Unternehmen

Unsere Unternehmenswerte

Wir schaffen Mehrwert für unsere Kunden.

Wir arbeiten sicher.

Wir geben Vertrauen und Wertschätzung.

Wir sind nachhaltig. 

Wurde 1965 gegründet
4 Werke
1000 Mitarbeiter

Brixen (Headquarters)

32 Druckgießzellen

Prozesse: Gießen ► Strahlen und Gleitschleifen ► Fräsen und Drehen ► Waschen ► Dichtheitsprüfen ► Lasern ► Montieren ► Integriertes messen und 100% Prüfen ► CT Scan ► Sauberbereich ► Restschmutzlabor nach VDA19 ► Neu seit 2021: Laserschweißen

Alupress Tooling (Technologiezentrum für Werkzeuge)

Prozesse: 4 CAD Arbeitsplätze ► 8 CAM Arbeitsplätze ► 3D-Druck Metall ► Senkerodieranlage palettisiert ► Drahterodieranlage ► CNC 3 Achsen Fräszentren ► 5 Achsen Fräszentren palettisiert ► HSC Fräszentren ► CNC Drehzentrum ► Schleifmaschine ► Messmaschine ► Montage und Polierarbeitsplätze

Hildburghausen, Gießerei und Logistikzentrum in Deutschland

Prozesse: Gießen ► Strahlen und Gleitschleifen ► Mechanische Bearbeitung ► Waschen ► Dichtheitsprüfen ► Integriertes Messen und 100% Prüfen ► X-Ray ► Lasern ► Neu seit 2021: Thixomolding ► Neu seit 2022: 1400t Druckgießzelle

Laurens, unser Standort in den USA

Prozesse: Gießen ► Strahlen ► Fräsen und Drehen ► Waschen ► Integriertes Messen und 100% Prüfen ► Sauberraum

Wir arbeiten jeden Tag daran, unsere Null-Fehler-Strategie perfekter zu machen!

Oliver Janz
Geschichte
2022
Inbetriebnahme der Laser-Schweißanlage und erste "Schweißungen" für Kunden.
2021
Lieferung Magnesium-Thixomolding-Anlage in Hildburghausen und erste Bauteil-Fertigung.
2016
Erweiterung der Mechanischen Bearbeitung in Brixen mit zunehmender Automatisierung.
2013
Umzug der Alupress Tooling in eine neu errichtete Produktionshalle am Stammsitz der Alupress AG in Brixen. Die Alupress Tooling gehört mit ihrem Maschinenpark zu den modernst ausgestatteten Werkzeugbauern Europas.
2009
Übernahme eines Zerspanungsunternehmens in Berlin (Deutschland) und einer Niederlassung in South Carolina (USA). Das Unternehmen in Berlin (Deutschland) gehört seit 2020 nicht mehr zur Unternehmensgruppe.
2008
Übernahme eines Werkzeugbauers in Vahrn (Südtirol-Italien).
2002
Übernahme einer Gießerei in Hildburghausen (Thüringen-Deutschland).
1975 - 2000
Automobilzulieferindustrie und Qualitätsanspruch - In den Folgejahren hat sich das Unternehmen durch kontinuierliche Weiterentwicklung in technischer und qualitativer Hinsicht zu einem wichtigen Zulieferunternehmen der Automobilindustrie entwickelt. Zeitgleich erfolgte auch der Aufbau des Managementsystems und verschiedene Zertifizierungen.
1974
Errichtung neuer Firmensitz - Zehn Jahre nach der Unternehmensgründung erfolgt die erste Erweiterung und der Umzug in den neu errichteten Firmensitz in der Industriezone von Brixen, wo sich auch heute noch der Hauptsitz der Alupress AG befindet.
1965
Firmengründung - Als interne Abteilung für den Druckgussbedarf der Durst Phototechnik AG entstanden, wird im Jahr 1965 die Alupress AG von Herrn Christof Oberrauch als eigenständiges Unternehmen gegründet.

Ethik Kodex

Alupress hat den Ehrgeiz, für ihre Kunden einen hohen Mehrwert zu schaffen, für ihre Mitarbeiter ein bevorzugter Arbeitgeber und in der Gesellschaft ein anerkanntes Unternehmen zu sein. Um dies zu erreichen, ist ein Höchstmaß an Integrität und Professionalität erforderlich. Der Erfolg in unserer Branche hängt vom Vertrauen all unserer Kunden, unserer Mitarbeiter und unserer Lieferanten ab.

Mit dem vorliegenden Ethik-Kodex festigen wir die Grundlage, um diese Vertrauen zu erhalten und weiter auszubauen.

Zertifikate

Organisationsmodell

Ein wichtiger Bestandteil unserer wertorientierten Unternehmensführung ist der professionelle und proaktive Umgang mit Risiken. Aus diesem Grund wurde am Standort Brixen ein Organisations- Verwaltungs- und Kontrollmodell lt. GVD 231/2001 eingeführt. Durch dieses Modell wurde in Italien die verwaltungsrechtliche Haftung auf juristische Personen und somit auch auf Unternehmen ausgeweitet. Das bedeutet, dass im Falle des Begehens einer Straftat welche in GVD 231/2001 gelistet ist, nicht nur die Person die das Vergehen begangen hat verantwortlich gemacht wird, sondern auch das Unternehmen.

Um dem Begehen dieser Straftat vorzubeugen, wurde in unserem Unternehmen eine spezifische Risikoanalyse- und Bewertung durchgeführt. Diese Bewertung war Grundlage für den Aufbau eines Organisations- Verwaltungs- und Kontrollmodells gemäß GVD 231/2001.

Wir sind für Sie da

Captcha image